Als ihre Tochter zur Welt kam waren alle schockiert

Helene und Yuri Spengler sind schon von Kindheit zusammen. Sie haben schon früh geheiratet und haben auch 3 gesunde Kinder zusammen bekommen. Mit 42 wurde sie erneut Schwanger .

 

Eigentlich hatten sie die Hoffnung schwanger zu werden aufgegeben , da es schon 18 Jahre her ist als Sie das letzte Kind bekamen. Sie freuten sich auch darüber das es bei der Schwangerschaft zu keinen Komplikationen kam, der Ultraschall zeigte ein gesundes Mädchen. Trotzdem kam die kleine 1 Monat zu für auf die Welt.

Die Mutter freute sich riesig als sie ihre Tochter gebar, doch die Freude schlug um in entsetzten. Die Ärzte trugen das Kind sofort in einen anderen Raum ohne es der Mutter zu zeigen, sie ahnte schon in diesem Moment das etwas nicht stimmte.

Helena erlitt einen Schock und kam erst wieder in einem anderen räum das Bewusstsein. Sie erfährt von den Ärzten das ihre Tochter mit einer seltenen Fehlbildung zu Welt gekommen ist. Das Nager-Syndrom lässt das Gesicht wie eine verzogene Maske aussehen. Die Ärzte waren sich nicht einmal sicher ob Darin wegen ihres schlechten Allgemeinzustands überleben würde.

Die Ärzte schlugen der Mutter vor sie in der Klink zu lassen und sie dann zur Adoption frei zu geben. Doch in diesem Moment kam der Vater in das Zimmer und sah zum ersten mal seine Tochter. Die Mutter befürchtete das schlimmste doch der Vater nahm seine Tochter entgegen und sagte : “ Da ist ja unser kleines Mädchen!“
Schon bald darauf wurde Darin in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

Nachbarn und Familienmitglieder konnten nicht verstehen warum sie die kleine nicht in der Klinik gelassen haben. Den Eltern ging das zu weit und so entschlossen sie sich in eine andere Stadt zu ziehen. Alleine von ihren Kindern erhielten sie die Unterstützung und auch die Enkel spielten liebend gerne mit ihrer kleinen Tante.

Darina von tag zu tag kräftiger,auch wenn es die Ärzte anders prognostiziert haben. Sie ist ein lebensfroher mensch und sie liebt es Sachen neu zu entdecken und etwas zu unternehmen! Auf der Straße wird sie oft von anderen Leute komisch angeschaut aber die Eltern halten es für wichtig dass sich die kleine nicht versteckt. Es haben sogar einmal Leute von den Eltern verlangt das Gesicht ihrer Tochter hinter einer Maske zu verstecken doch die Eltern finden ihr kleines Mädchen genauso hübsch wie sie ist.

 Damit die Tochter endlich feste Nahrung zu sich nehmen kann braucht sie eine Operation, die Eltern fingen an Geld zu sammeln. Die erste Operation hat die kleine hinter sich, es werden noch viele folgen.