Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial!

 

Hast du einen Garten, dann willst du ihn natürlich gerne hübsch dekorieren. Es gibt jede Menge Auswahl an Plastikdekoration, aber die kostet Geld und sieht immer irgendwie künstlich aus und Figuren aus Keramik oder Stein sind nicht jedermanns Geschmack. Wie wäre es, wenn du selber Etwas basteln würdest? Du denkst du hättest zwei linke Hände? Diese Heimwerkerin hatte die einfachste und genialste Idee, die auch du garantiert hinbekommen wirst: Bemal alte Golfbälle als Marienkäfer! Super süß und einfach!

Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial

#1 Als Erstes brauchst du alte Golfbälle. Schmirgele die Bälle mit Sandpapier ab. Die Golfbälle sollten nicht mehr glänzen.

Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial

#2 Dann besprühst du die Bälle mit Grundierung. Dadurch haftet die Farbe später gut an den Golfbällen.

Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial

#3 Ist die Grundierung getrocknet, kannst du anfangen die Bälle zu bemalen. Du brauchst Acrylfarbe in rot, schwarz und weiß. Zuerst bemalst du die Bälle komplett mit roter Farbe.

Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial

#4 Ist die rote Farbe getrocknet, dann malst du ein schwarzes Gesicht, einen Strich über den Rücken des Käfers und die Punkte.

Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial

#5 Mit der weißen Farbe malst du die Augen des Marienkäfers. Fertig! Die süßen Käfer sehen super auf Gartenerde gesetzt aus oder du kannst sie zwischen Steinen verstecken.

Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial

Das war unser Artikel: ‘Diese Frau hat alte Golfbälle bemalt. Das Ergebnis ist genial!’