So stellst Du das Cannabis-Öl her, das Rick Simpson vom Krebs befreite und anderen empfiehlt

Im Jahr 2003 heilte sich Rick Simpson selbst von Hautkrebs mit Cannabisöl. Das ist das Rezept, das er perfektionierte und anderen empfiehlt, die sich ganzheitlich heilen wollen.

Eines Tages wird jeder den Namen ‘Rick Simpson’ kennen. Warum? Laut Quellen, entdeckte der Mann die Heilung für Krebs. Nachdem im Jahr 2003 bei ihm Basalzellenkrebs diagnostiziert wurde, unterzog sich Rick der konventionellen Behandlung und einer Operation. Die westliche Methode das Problem zu ‘behandeln’, tat wenig um seinem Zustand zu helfen.

Verzweifelt entschied sich Rick etwas drastisches zu tun- zumindest in den Augen des Mainstream.

Rick erinnerte sich daran, dass die Universität von Virginia vor 30 Jahren herausfand, dass das Cannabinoid in Cannabis THC Krebs bei Mäusen töten könnte. Er dachte sich: ”Wenn es bei Mäusen funktioniert, warum nicht bei mir?” Deshalb begann er Cannabisöl auf seinem Hautkrebs anzuwenden.

Er dachte sich, wenn das Öl nicht helfen würde innerhalb von vier Tagen, dann würde er das Experiment aufgeben. Erstaunlicherweise verschwand der Krebs in dieser kurzen Zeit.

Simpson’s Erfolg inspirierte andere Menschen, Cannabisöl eine Chance zu geben als eine Alternative zur Behandlung von Krebs. Und rate mal was passierte? Es hat sich gezeigt, dass die Therapie für eine Vielzahl von Krankheiten erfolgreich ist.

In der Tat gab sogar das US-National Cancer Institute zu, dass Marihuana Krebszellen tötet.

Dadurch hat sich die öffentliche Wahrnehmung der Kräuter als Medizin drastisch verändert in den letzten Jahren.

Das heisst, wenn du, oder jemand der du kennst an Krebs leidet, könnte es Zeit sein das persönliche Cannabisöl Rezept von Rick Simpson auszuprobieren.

WICHTIG: Diese Anleitung ist direkt zusammengefasst von Rick Simpson’s Webseite. Sei SEHR vorsichtig beim sieden des Lösungsmittels, die Dämpfe sind extrem leicht entzündlich. VERMEIDE rauchen, Kochplattem und glühende Heizelemente. Schalte einen Ventilator ein um den Rauch wegzublasen und achte darauf, in einem gut belüfteten Bereich zu sein während des ganzen Prozesses.

HAUSGEMACHTES MEDIZINISCHES CANNABISÖL

von Rick Simpson

Beginne mit einer Unze getrocknetem Kraut. Eine Unze produziert typischerweise 3-4 Gramm Öl, obwohl die Menge an Öl pro Unze variieren wird. Ein halbes Kilogramm getrocknetes Material wird etwa zwei Unzen hochwertiges Öl ergeben.

1. Lege das vollständig trockene Material in einen Plastikeimer.

2. Feuchte das Material mit dem Lösungsmittel an, das du verwendest. Viele Lösungsmittel können verwendet werden. Du kannst reines Naphtha, Ether, Butan oder 99% Isopropylalkohol verwenden. Zwei Liter Lösungsmittel wird benötigt, um den THC von einem halben Kilogramm zu extrahieren, und 500ml reicht für eine Unze.

3. Zerdrücke das Pflanzenmaterial mit einem sauberen Stock, unbehandeltes Holz oder eine ähnliches Gerät. Obwohl das Material befeuchtet sein wird, wird es noch relativ leicht sein um zu zerquetschen, weil es so trocken ist.

4. Zerquetsche das Material weiter mit dem Stock, während du Lösungsmittel dazugibst, bis das Pflanzenmaterial vollständig bedeckt und getränkt ist. Rühre die Mischung für ungefähr drei Minuten. Während dem du das machst, wird das THC sich aus dem Material in das Lösungsmittel gelöst haben.

5. Giesse das Lösungsmittel-Öl-Gemisch aus dem Pflanzenmaterial in einen anderen Eimer. An dieser Stelle hast du dem Material etwa 80% seines THC abgezogen.

6.Zweite Wäsche: Füge wieder Lösungsmittel zu der Mischung hinzu und rühre weitere drei Minuten, um das restliche THC zu extrahieren.

7. Giesse dieses Lösungsmittel-Öl-Gemisch in den Eimer, der bereits die erste Mischung enthält, die vorher ausgegossen wurde.

8. Entsorge das zweimal gewaschene Pflanzenmaterial.

9. Giesse das Lösungsmittel-Öl-Gemisch durch einen Kaffeefilter in einen sauberen Behälter.

10. Koche das Lösungsmittel ab: ein Reiskocher kocht das Lösungsmittel schön ab und wird über eine halbe Gallone Lösungsmittel-Gemisch halten. VORSICHT: Vermeide Kochplatten, glühende Elemente, Funken, Zigaretten und offene Flammen, da die Dämpfe extrem leicht entflammbar sind.

11. Gebe Lösungsmittel in den Reiskocher bis er etwa 3/4 voll ist und schalte auf HOHE Hitze. Achte darauf, in einem gut belüfteten Bereich zu sein und einen Ventilator einzurichten, der die Lösungsmitteldämfe wegbläst. Füge immer weiter Mischung in den Kocher, bis alles hinzugefügt ist.

12. Wenn das Level im Reiskocher das letzte Mal sinkt, füge ein paar Tropfen Wasser hinzu (etwa 10 Tropfen Wasser für ein halbes Kilogramm Material). Dies wird dazu beitragen, das sich die Lösungsmittelresten lösen und um das Öl vor zu viel Hitze zu schützen.

13. Wenn nur noch etwa 2.5 Zentimeter von Lösungsmittel-Wasser-Gemisch im Reiskocher ist, setzt deine Ofenhandschuhe auf und wirble den Inhalt, bis das Lösungsmittel fertig ist mit Abkochen.

14. Wenn das Lösungsmittel abgekocht ist, schalte den Kocher auf niedrige Hitze. Das Öl sollte nie über 140 Grad Celsius erreichen.

15. Behalte deine Ofenhandschuhe an und entferne den Topf, der das Öl aus dem Reiskocher enthält. Giesse das Öl vorsichtig in einen Behälter aus rostfreiem Stahl.

16.Setze den Behälter aus rostfreiem Stahl in ein Dörrgerät oder lege ihn auf eine sanfte Heizvorrichtung wie zB einen Kaffeewärmer. Es kann ein paar Stunden dauern, aber das Wasser wird aus dem Öl verdampfen. Wenn man keine Oberflächenaktivität mehr sehen kann auf dem Öl ist es betriebsbereit.

17. Sauge das Öl in eine Plastikspritze oder in sonst einen Behälter der funktioniert. Eine Spritze wird es am einfachsten machen. Wenn das Öl vollständig abgekühlt ist, wird es eine eher dicke Konsistenz haben. Für Dosierungs-Informationen kannst du mehr erfahren auf der Webseite von Rick Simpson.

Bitte teile diesen Beitrag um die vielleicht lebensrettende Information weit und breit zu verbreiten.

Quellen:

Rick Simpson

Trueactivist

cureyourowncancer